DETAILINFOS:

Der elfte Planet Evald Flisar

Der elfte Planet

Regie:

Premiere: 22.10.2008

Termine:


Es sind derzeit keine Termine für dieses Stück vorhanden.

Alfred Haidacher, Bernd Sracnik, Ute Walluschek-Wallfeld

Die drei Protagonisten von "Der elfte Planet" sind Stadtstreicher, Menschen der Gegenwart, die ihre Vergangenheit vergessen und es aufgegeben haben, über ihre Zukunft nachzudenken. Ihre Sehnsucht ist es, obwohl als Kleingruppe aufeinander angewiesen, nicht nach einem festgelegten Regelkanon zu leben - wie es die Außenwelt der Spießer tut.

Nachdem sie ihrem Verwahrungsort, einer Heilanstalt, entkommen sind, kehren sie allerdings unvermeidlich in eben diese Außenwelt zurück, was zur Folge hat, dass der Wunsch nach einem spießigen Leben in ihnen wächst. Vollends Ausdruck findet diese Sehnsucht, als einer der beiden Männer in der Gruppe einen neuen Anzug stiehlt, um der Frau einen Heiratsantrag machen zu können. Dies zerstört ihre kleine Lebenseinheit ebenso, wie es die Utopie vom "elften Planeten" tut. Der "elfte Planet" ist das Bild für eine (utopische) Sehnsucht, in welches die Protagonisten ihr Verlangen, gebraucht zu werden projizieren.

© 2017 Theater im Keller / Graz • Impressum