DETAILINFOS:

Riverside Drive/Old Saybrook Woody Allen

Riverside Drive/Old Saybrook

Regie: Bernd Sracnik

Premiere: 04.08.2009

Termine:


Es sind derzeit keine Termine für dieses Stück vorhanden.

Alfred Haidacher, Tanya Herbst, Alexander Kropsch, Angie Mautz, Matthias Ohner, Eva Weutz

Hinter dem Titel verbergen sich zwei Einakter von Woody Allen, "Riverside Drive" und "Old Saybrook".

In "Riverside Drive" wartet Jim ebendort auf seine Freundin Barbara. Doch leider ist Jim verheiratet und daher sehr darauf bedacht, nicht von jemandem, der ihn kennt, ertappt zu werden. Da taucht Fred auf und entpuppt sich als psychisch schwer gestört, hört Stimmen und scheint durchaus in der Verfassung zu sein, einen Mord begehen zu können. Der sich immer absurder hochschaukelnde Dialog ist Woody Allen at his best.

In "Old Saybrook" begegnen wir einer klassischen Komödiensituation: zwei Paare treffen einander bei anlässlich des 7. Hochzeitstages von Norman und Sheila in Old Saybrook. Zu Gast ist Sheilas Schwester Jenny mit ihrem Mann David. Eine langweilige Zusammenkunft nimmt ihren Lauf, die durch das Auftauchen eines weiteren Paares unterbrochen wird. Dieses sorgt dafür, dass Normans Sex-Tagebuch der Abenteuer mit seiner Schwägerin Jenny gefunden wird. Jetzt hebt die Komödie klassisch ab, doch mitten ins schönste Chaos stürmt Max, der im ersten Stock an einen Sessel gefesselt war, sich als der eigentliche Eigentümer des Hauses in Old Saybrook und gleichzeitig als Autor des Stückes entpuppt, dessen Figuren alle Anwesenden sind. Aber niemals sei es ihm gelungen, dieses Chaos zu einem stil- und sinnvollen Schluss zu bringen. Nun übernehmen die Figuren selbst diese Aufgabe und versuchen, jede in ihrem eigenen Interesse, das Stück abzuschließen.

© 2017 Theater im Keller / Graz • Impressum