DETAILINFOS:

Tristan und Isolde oder: Die Nymphe stirbt Evald Flisar

Tristan und Isolde oder: Die Nymphe stirbt

Regie: Alfred Haidacher

Premiere: 13.02.2014

Termine:


Es sind derzeit keine Termine für dieses Stück vorhanden.

Alfred Haidacher, Agnes Julia Redl, Bernd Sracnik

Tristan und Isolde suchen, ganz ihren Namensvettern aus den großen Epen entsprechend, nach der romantischen Liebe. Der Angestellte eines Realitätenbüros und die Schreibkraft versuchen alles, durchschreiten das "Tal dessen, was ist" und erklimmen die Gipfel des "Was hätte sein können".

Mit jedem Versuch, ihre Beziehung durch Wandel frisch zu erhalten, wechselt der clevere Autor Stil und Genre. Komödie, Tragödie, Bürgerliches Trauerspiel, Boulevard, Epos und noch viel mehr warten auf das Paar und sein Publikum...

Evald Flisar ist ein bekannter slowenischer Dramatiker und hat 2013 bereits zum wiederholten Mal den Preis für das beste slowenische Stück des Jahre erhalten. Seit 1999 arbeitet das TiK an seinem Projekt Flisar komplett, das sich die Aufgabe gestellt hat, alle dramatischen Arbeiten des Autors in loser Reihenfolge zu übersetzen und auf die Bühne zu bringen.

Im Herbst 2013 ist in Zusammenarbeit mit dem TiK ein erster Band mit Gesammelten Stücken auf Deutsch erschienen. Mit vier seiner Flisar-Produktionen hat das TiK bei der jährlich stattfindenden Internationalen Woche des slowenischen Theaters gastiert und ist damit das am häufigsten dort eingeladene internationale Theater.

© 2017 Theater im Keller / Graz • Impressum